Fondant Torte

Meisterwerke zum Aufessen entspringen der Idee, dass das Auge mit isst. Besonders viel Kreativität ist beim Gestalten einer Fondant Torte erforderlich. Allerdings gelingt das leckere Kunstwerk nur, wenn die Tücken der Zutaten bekannt sind. Wer gerne seine erste Torte dieser Art unfallfrei gestalten möchte, kann sich die wichtigen Grundlagen nun aneignen. Fondant Torten sind beliebte Präsente zum Geburtstag, zur Hochzeit und zu anderen besonderen Anlässen. 

Was ist eine Fondant Torte?

Eine Fondant Torte ist ein Produkt aus der Patisserie mit einem weichen, aber stabilen Überzug aus der Zuckermasse „Fondant“. Genau dieser Überzug macht das Backen regelrecht zu einem kreativen Erlebnis. Im Innern verbirgt sich auf meist mehreren Etagen eine Schichtung aus Tortenteig und Cremes bzw. Füllungen.

Darüber wird eine beliebig dicke Fondantschicht aufgetragen. Ihren besonderen Charakter erhält die Fondant Torte durch die anschließende Verzierung in den unterschiedlichsten Varianten. Fondant lässt sich sehr gut formen, kneten und drapieren, doch dabei ist es wichtig, dass die Torte richtig gelungen ist, denn erst dann lässt sich das köstliche Meisterwerk verzieren.

Beliebte Fondant Rezepte

Mit Hilfe der form- und färbbaren Zuckermasse wagen sich Hobbybäcker für besondere Anlässe gern an die kulinarische Bastelarbeit. Das Innere wird gerne fruchtig, sahnig oder sogar mit etwas Alkohol zubereitet. Der optische Hingucker macht anschließend das Geschmackserlebnis perfekt. Am liebsten werden Fondant Torten für folgende Anlässe gebacken und kreiiert: 

  • Niedliche Babytorten zu Geburt, Taufe oder Geburtstag, für Großeltern und Eltern, Verwandte und Festgäste insgesamt
  • Romantische Fondanttorten mit Rosen, Herzen und anderen Liebessymbolen für den Valentinstag, die Verlobung, die Hochzeit oder den Jahrestag eines Paares
  • Witzige Motivtorten zu Geburtstagen, Firmenjubiläen, Studienabschluss oder der Einzug in das neue Zuhause

Das Raffinierte an beliebten Fondant Torten ist die Überraschung unter dem süßen Überzug. Denn dort können sich cremige und sahnige Komponenten ebenso wie fruchtige Erlebnisse, ein wenig Knack mit Nüssen oder andere kulinarische Kombinationen verbergen. Selbstverständlich sind Kinder die größten Fans von Fondant Torten. Wer einmal gelernt hat, das Innere der Torte zu kreieren, schafft für seine kleinen Leckermäulchen Drachen und Einhörner, Burgen und Feen oder sogar Kunstwerke mit Krone und Perlenrändern.

Fondant Torte Idee

Fondant Torte selber machen

Beim Konditor sieht es beinahe mühelos aus. In der heimischen Küchenpraxis lauern allerdings einige Fallen, die das geplante Kunstwerk misslingen lassen. Oft ist Übermotivation ein Grund dafür, dass Backfehler lange vor dem Belegen mit Fondant passieren.

Wie eine Fondant Torte in der heimischen Küche so gut wie beim Bäcker gelingt, lässt sich im Fondant Torten Master Kurs von der Pieke auf erlernen.


Küchenunglücke wie geschmolzenes Fondant, ausgelaufener Teig oder eine Torte, die ganz zuletzt doch noch zusammenfällt, lassen sich durch diese Schritt für Schritt Anleitung leicht vermeiden. Wer die Lektionen exakt befolgt, kann bald jede beliebige Fantasie-Vorstellung in ein reales, essbares und ansprechendes Kunstwerk umsetzen. Der Master Kurs für Fondant-Torten ist einfach und nachvollziehbar aufgebaut:

  • Zunächst wird darauf hingewiesen, welche „Werkzeuge“ notwendig sind, sodass man gleich mit der Planung seiner persönlichen kreativen Fondant Torte beginnen kann.
  • Portionskunde und Tipps zu Fondant und interessanten Alternativen gibt es ebenfalls im Master Kurs.
  • Anschließend geht es ans Eingemacht: Der Teig, die Füllung und der Aufbau der Torte werden erläutert. Sorgfältiges Arbeiten, gutes Anhaften und Tipps zum Vorbereiten des Fondant Überzugs werden hier nachvollziehbar erklärt und vorgeführt.
  • Jetzt kommt der herrliche Teil für kreative Tortenbäcker. Schrittweise werden Beispiele für Blüten, Modellierungen und andere Formen gezeigt.
  • Wichtig ist, dass man sich an den Kurs hält und Lektion für Lektion folgt. Zusätzlich bietet der Masterkurs noch Grundrezepte zu interessanten und gelungenen Abwandlungen an.
  • Doch war es das schon bei einer Fondant Torte? Nein! Deshalb gibt der Kursleiter abschließend weitere Tipps, wie aus einem einzigen, gelungenen Grundrezept ebenso gelungene Abwandlungen entstehen können.

Viele Tipps lassen sich vielseitig in jegliche Backtechnik einbringen. Beispielsweise sind die Unterschiede zwischen Biskuit oder Rührteig auch für Kuchen und Röllchen wichtig. Was an Füllungen und Teigvarianten abwandelbar ist, kann ebenso gut auf süße Häppchen oder Blechkuchen angewendet werden. Insgesamt ist der Fondant Torten Master Kurs also eine Inspiration für jeden ambitionierten Hobbybäcker. Auch schlichte Kunstwerke haben ihren Reiz auf dem Geburtstagstisch oder der nächsten Tafel einer Mottoparty. Fondant Torten sind seit einiger Zeit das Highlight für besondere Anlässe, also auf was warten?

Kommentieren

Kommentar eingeben
Namen eingeben

12 + zehn =